Alternate Text

Südperu

Am Nabel der Welt! - Singlereise

buchen Ab   € 1.599,-
GRUPPENGRÖßE: 6-24 | 20 TAGE

Südperu

Hier findest du eine Tag-für-Tag Beschreibung der Reise Südperu

Mögliche Erweiterungen für diese Reise findest du unten auf der Seite.

Highlights der Reise

In dieser wundervollen Gegend gibt es viel zu sehen! Wähle unten oder über die Karte die Highlights, über die du mehr erfahren willst. Von dort aus gelangst du direkt zur Reisebeschreibung.
Zeige ganzes Land

Lima

Lima

Besuche den kolonialen Stadtkern von Lima und den Präsidentenpalast, wo jeden Tag ein Wachwechsel stattfindet.

Huacachina

Huacachina

Das Oasendörfchen Huacachina liegt mitten zwischen meterhohen Sanddünen. Diese eignen sich prima für eine Fahrt mit dem Buggy.

Nazca

Nazca

Die Nazca-Linien stellen eines der größten Geheimnisse der Welt dar. Diese enormen Zeichnungen entstanden zwischen 900 und 600 v. Chr. in der weiten, flachen Pampa von Nazca.

Arequipa

Arequipa

Besuch den Plaza de Armas in Arequipa, von hier aus hast du eine tolle Sicht auf den Vulkan El Misti.

  



Cabanaconde

Cabanaconde

Cabanaconde ist ein kleines Dorf in der Nähe von La Cruz del Cóndor, welches abenteuerliche Aktivitäten bietet. Schau auch bei der San Pedro Alcántara- Kirche vorbei.  



Chivay

Chivay

Chivay liegt in einer tiefen Schlucht im Süden von Peru. Genieße die Warmwasserbrunnen und das Leben auf dem zentralen Platz der Stadt.

Puno

Puno

Puno befindet sich im Herzen der Hochebene. Bummeln Sie in der Mercado Central oder machen Sie einen Aufstieg zum Mirador Kuntur Wasi .



Cuzco

Cuzco

Die Inkahauptstadt Cuzco wurde von den Inka als Mittelpunkt der Welt angesehen. Schlendere durch jahrhundertealte Straßen und Gassen und besuche die eindrucksvolle Kathedrale von Cuzco.

Aguas Calientes

Reiseverlauf

Transport Route Übernachtung
1 Lima Lima
2 Lima Lima
3 Bus Lima - Pisco - Huacachina Huacachina
4 Bus Huacachina - Nazca Nazca
5 Public transport Nazca - Arequipa Nachtbus nach Arequipa
6 Arequipa Arequipa
7 Arequipa Arequipa
8 Bus Arequipa – Cabanaconde (Colca Canyon) Cabanaconde
9 Bus Cabanaconde – Chivay (Colca Canyon) Chivay
10 Bus Chivay (Colca Canyon) - Puno Puno
11 Puno Puno
12 Boat Puno - Uros - Amantani Amantani
13 Boat Amantani - Puno Puno
14 Bus Puno - Cusco Cusco
15 Cusco Cusco
16 Cusco Cusco
17 Train Cuzco - Aguas Calientes Aguas Calientes
18 Train Aguas Calientes - Cusco Cusco
19 Cusco Cusco
20 Cusco Cusco - Ende der Tour

23
0
17
3
3
26
19
12
4
2
0
0
0
0
239
241
0
0
0
0
0
0
0
0
130
0
10

Tag 1: Lima

Willkommen in Peru!

Deine Reise beginnt in Lima. Du kannst dein Hotelzimmer zur Check-in Zeit (12 Uhr) benutzen. Viele deiner Mitreisenden werden später am Tag ankommen, die exakte Uhrzeit ist abhängig von ihren Flugzeiten. Du wirst heute deinen Englisch sprechenden Tourleader treffen. 

Tag 2: Lima

Tag zur freien Verfügung, um diese wunderschöne Stadt zu erkunden. Das Stadtzentrum rund um den Plaza de Armas ist voller alter Kolonialgebäude, Paläste, Kirchen, Klöster und Museen, darunter das Museum für Anthropologie und Archäologie. Die Einkaufsstraßen sind lebhaft und am Abend kannst du die regionale Küche in einem der vielen Restaurants probieren. 

Tag 3: Lima - Pisco - Huacachina

Heute fahren wir südlich, durch die Wüste, die sich vom Zentrum von Chile bis in den Norden von Peru erstreckt. Es ist ein trockener Küstenstreifen, wo Bewässerungssysteme zunehmend öfter für die Landwirtschaft genutzt werden.

Wir halten in Pisco, von wo aus du einen optionalen Ausflug zu den Islas Ballestas machen kannst. Diese Inselgruppe ist der Lebensraum von Tausenden von Seelöwen, Pinguinen, Kormoranen und Pelikanen. Eine sichere Umgebung für die Tiere und deren Beobachtung. Betrachte die große Anzahl von Vögeln auf den Felsen, während Seelöwen um das Boot schwimmen. Auf dem Weg segelst du entlang der "Candelabra", eine Felsenzeichnung, deren Bedeutung und Herkunft noch immer unbekannt ist. Du segelst auch um die Halbinseln Paracas. Die Inseln sind geschützte Naturreservate.

Die Kombination des kalten peruanischen Stroms und der trockenen Wüstenluft führt zu schön geformten Sanddünen, die von Oasen durchsetzt sind. Sie entstehen an den Stellen, wo die Flüsse mit Ursprung in den Anden, in den Pazifischen Ozean fließen. Rund um eine dieser Oasen befindet sich die Stadt Huacachina.

Huacachina befindet sich auf einer Lagune; die Gewässer haben angeblich medizinische Wirkungen! Du kannst auf einem Sandboard die Dünen hinunter surfen! Oder beende den Tag mit einer spektakulären Buggy-Fahrt bei Sonnenuntergang durch diese besondere Landschaft.

Tag 4: Huacachina - Nazca

Heute geht unsere Reise weiter nach Nazca, berühmt für seine faszinierenden Nazca-Linien, deren Herkunft und Zweck noch immer ein Geheimnis sind. Ebenso erstaunlich ist der Friedhof von Chauchilla, wo sonnengebleichte Nazca-Skelette ihre uralten Ruhestätten bewachen. Wenn du möchtest, kannst du am Morgen von Tag 5 über die Nazca-Linien fliegen, wenn das Wetter mitspielt.

Tag 5: Nazca - Arequipa

An diesem Morgen kannst du einen optionalen Flug über die berühmten Nazca-Linien machen und am Nachmittag kannst du am Hotelpool entspannen oder einen weiteren Ausflug buchen.

Am Abend fahren wir mit einem komfortablen, öffentlichen Nachtbus nach Arequipa, wo du nach einer Reise entlang der Küste und durch die Berge am nächsten Morgen ankommen wirst. 

Tag 6: Arequipa

Arequipa ist eine schöne, alte Kolonialstadt, umgeben von Vulkanen wie dem berühmten El Misti, den man vom Plaza de Armas aus sehen kann. Obwohl die Stadt von den spanischen Konquistadoren gegründet wurde, können immer noch viele Überreste der Vor-Inka und Inka-Zeit in und um der Stadt gefunden werden.

Eine Vielzahl von Tagesausflügen steht dir zur Verfügung. In Arequipa selbst ist das Santa Catalina Kloster, eines der schönsten der Neuen Welt, einen Besuch wert. 400 Jahre lang lebten Nonnen hier in völliger Isolation, bis das Kloster 1970 für die Öffentlichkeit geöffnet wurde. Du solltest auch das Museo-Santuarios-Andinos besichtigen und die Mumie eines jungen Inka-Mädchens, Juanita, betrachten, die dem Vulkan geopfert wurde, um ihn in eine bessere Stimmung zu versetzen.

Tag 7: Arequipa

Stark von dem spanischen Kolonialismus beeinflusst, ähnelt Arequipa einer typisch europäischen Stadt, die umgeben von drei (aktiven) schneebedeckten Vulkanen viele Möglichkeiten zum Fotografieren bietet! Schlendere über die Straßen, die zum zentralen Platz führen, und probiere Meerschweinchen oder, wie es lokal bekannt ist, "cuy", das mit Arequipeña, dem lokal gebrauten Bier heruntergespült wird. 

Tag 8: Arequipa – Cabanaconde (Colca Canyon)

Heute überqueren wir den Altiplano mit seiner fantastischen Aussicht auf die umliegenden Vulkangipfel, der Pampa, wo Vikunjas weiden und wir fahren durch mehrere kleine traditionelle Dörfer, nach Cabanaconde. Diese Reise kann wegen der Höhenlage, die auf 4800 m steigt, körperlich anstrengend sein. 

Tag 9: Cabanaconde – Chivay (Colca Canyon)

Unser Besuch des "Cruz del Condor" mit seinem herrlichen Blick auf das Colca-Tal, eine der tiefsten Schluchten der Welt, ist eines der Highlights dieser Reise und wenn du Glück hast, kannst du sogar einen majestätischen Kondor über die Thermik schweben sehen. Wir werden auch einige umliegende Dörfer besichtigen und am Nachmittag fahren wir zu dem indianischen Dorf Chivay. Der Eintritt zum Colca Canyon Nationalpark ist im Reisepreis enthalten.

Tag 10: Chivay (Colca Canyon) - Puno

An diesem Morgen fahren wir weiter nach Puno, wo dir die Tage zur freien Verfügung stehen. Puno liegt am Ufer des Titicaca-Sees, dem höchsten kommerziell schiffbaren See der Welt. Du kannst hier die Sillustani-Gräber besuchen, wo die Colla, eine Vor-Inka-Zivilisation, ihre Toten begraben haben. Alternativ kannst du einen Ausflug zu den Vor-Inka-Ausgrabungen bei Tihuanacu in Bolivien machen. 

Tag 11: Puno

Genieße einen weiteren Tag in Puno. 

Tag 12: Puno - Uros - Amantani

Go Green! Unser Tipp

Wir unternehmen eine Bootsfahrt zu den schwimmenden Urus-Inseln, die komplett aus Schilf sind, bevor wir weiter zu der Insel Amantani fahren, wo wir die Nacht in einem Haus mit den Indianern verbringen werden. Auf Amantani siedelten sich die Inselbewohner vor Jahrhunderten an, um die Unterwerfung vor den Inkas zu vermeiden. Die Einheimischen sind für ihre bunten Trachten bekannt – Frauen tragen mehrere Schichten von Röcken und schöne bestickte Blusen, die Männer tragen halblange schwarze Hosen, weiße Hemden, gewebte Strickjacken und Wollmützen. Bringe ausreichend warme Kleidung mit, aber vergiss auch nicht die Sonnencreme.

Tag 13: Amantani - Puno

An diesem Morgen fahren wir mit dem Boot über den Titicaca-See zurück nach Puno, wo dir der Nachmittag zur freien Verfügung steht. 

Tag 14: Puno - Cusco

Eine wunderschön landschaftliche Busfahrt von 8-9 Stunden über Perus Altiplano wird uns nach Cusco führen, wo du den Königssitz des mächtigen Inka-Reiches, reich an Denkmälern und von unzähligen Inka-Ruinen umgeben, erkunden kannst. Einst war die Stadt das religiöse Zentrum der Inkas und Cusco versprüht immer noch die mystische Atmosphäre jener Zeiten. Von den Spaniern im Jahre 1533 erobert und zerstört, wurde die neue Kolonialstadt auf den Grundmauern der Inka-Gebäude erbaut und viele dieser Grundmauern sind noch immer sichtbar.

Es lohnt sich, 70 Sol für die Cusco-Besucherkarte zu bezahlen, die dir den Eintritt zu den meisten der wichtigsten Denkmälern, Kirchen, Museen und Ruinen in der Gegend gewährt. Außerhalb der Stadt gibt es interessante Inka-Ruinen wie Tambo Machay (Wassertempel), Puca Pucara, Qenko und Sacsayhuaman, einst eine mächtige Festung und Zentrum der Religion. Diese vier Ruinen kannst du während eines Ausflugs zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes besichtigen. Am Abend kannst du in einem der vielen schönen Restaurants essen.

Inka-Trail

Für Wanderer, Natur- und Kulturliebhaber ist der 42 Kilometer lange Inka-Trail eine echte Herausforderung, aber auch wirklich atemberaubend.  Eine anstrengende Wanderung, bei der du in zwei Personen Zelten schlafen wirst, deshalb solltest du dich gründlich vorbereiten. Am besten ist es, den Inka-Trail zwischen Mai und Oktober zu bestreiten, obwohl es dann ein oder zwei Regenschauer geben kann. Bitte beachte, dass der Inka-Trail immer im Februar für Wartungsarbeiten geschlossen ist.

Mehr Informationen zum Inka-Trail findest du unten in der Beschreibung des letzten Tages.


Tag 15: Cusco

Cusco bietet eine Vielzahl interessanter Museen wie das Museo Inka, nördlich der Kathedrale, welches sich im Admiralspalast, einer Villa aus der Kolonialzeit, befindet. Das Museum verfügt über 10.000 Exponate von Keramik, Inka-Textilien und Silber zu Mumien und Schädeln. Das Museo de Arte Contemporáneo (Museum für zeitgenössische Kunst) beherbergt lokale Künstler und zeitgenössische Kunst, während das Museu de Arte Precolombino Gemälde, Gold und Schmuck aus der Zeit von 1250 v.Chr. bis 1532 n.Chr. ausstellt. Für einen Einblick in Perus Flora und Fauna, besuche das Museo de Historia Natural am Plaza de Armas. 

Tag 16: Cusco

Für diejenigen, die durch Geschäfte und über Märkte schlendern möchten, ist der Plaza de Armes von Boutique-Läden umgeben, die touristische Waren wie Alpaka-Kleidung, Lederwaren, Postkarten, Kunstwerke und traditionelle Wandbehänge verkaufen. Für noch mehr Auswahl und die Möglichkeit, lokale Speisen zu probieren – sowohl fertige Gerichte als auch rohe Zutaten – gehe zum Mercardo Central (Zentralmarkt). In der Markthalle gibt es auch pflanzliche Heilmittel und traditionelle Medizin, Kleidung und Souvenirs zu kaufen. 

Tag 17: Cuzco - Aguas Calientes

Wir reisen mit dem Zug nach Aguas Calientes durch atemberaubende Landschaft. Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung, um das Dorf zu erkunden, einen Spaziergang zu machen oder in den heißen Quellen zu entspannen. 

Tag 18: Aguas Calientes - Cusco

An diesem Morgen kannst du mit dem Bus zu der verlorenen Inkastadt Machu Picchu fahren, wunderschön gelegen auf einem Hochplateau inmitten einiger interessanter Felsformationen. Aufgrund der einzigartigen Lage wurde die Stadt erst im Jahre 1911 entdeckt und ist noch relativ gut erhalten. Archäologen glauben, dass es einst eine religiöse Inka-Stadt war, aber die genaue Funktion ist noch unbekannt. Du wirst genügend Zeit haben, um den gesamten Komplex von Tempeln, Terrassen und heiligen Stätten zu erkunden. Das berühmteste Foto von Machu Picchu wurde nach einem Aufstieg zur Hut of the Caretaker des Funeral Rocks aufgenommen.

Wenn du einen völlig anderen Blick auf die Ruinen genießen möchtest, ist eine Wanderung zum Inti Punku sehr zu empfehlen. Von diesem Punkt aus bekommen die Menschen, die den Inka-Trail wandern, ihren ersten Blick auf Machu Picchu. Ein steiler Aufstieg von etwa einer Stunde bringt dich zum Gipfel des Huayna Picchu, wo du mit einer spektakulären Aussicht belohnt wirst (die Busfahrt ist inklusive, die Eintrittsgebühren für 2 Tage für Machu Picchu sind nicht im Preis der Reise enthalten). Am Nachmittag fahren wir mit dem Zug zurück nach Cusco.

Tag 19: Cusco

Freier Tag in Cusco. 

Tag 20: Cusco

Der letzte Tag deiner Reise. Du kannst dein Hotelzimmer in Cusco bis zur Check-out Zeit (12 Uhr) benutzen. Wir wünschen dir eine angenehme Reise nach Hause und sind uns sicher, dass du einige schöne Erinnerungen an Peru mit nach Hause nehmen wirst.

Deine persönliche my.shoestring-Seite bietet dir die Möglichkeit mit anderen Reisenden vor und nach deinem Trip Kontakt aufzunehmen. Du kannst Tagebuch schreiben und Bilder von deinen Reisen hochladen. Besuche my.shoestring noch heute.

Wenn du deine Reise buchst, überprüfe, ob du vielleicht eine zusätzliche Nacht im Hotel nach der Tour brauchst, da eine Übernachtung an Tag 20 nicht inbegriffen ist.

Bitte beachten:

Für Gruppen bis zu und einschließlich 7 Personen wird es ein paar Anpassungen in Bezug auf Tourleader und Transfer geben. Es könnte sein, dass es nicht einen Tourleader gibt, der euch während der gesamten Reise begleitet, sondern mehrere. Alle Strecken werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestritten, ausgenommen die Wege von Paracas-Huacachina und Arequipa-Colca-Puno, welche mit privatem Transport bestritten werden. Natürlich kümmert sich der Tourleader um die Tickets. Die Bootsfahrt auf dem Titicacasee ist eine private Fahrt mit mindestens 10 Teilnehmern. Mit weniger als 10 Teilnehmern wird dieser Ausflug als ‚shared Service‘ angeboten, sodass andere Reisende auch an dieser Fahrt teilnehmen können. 

Bei einer Teilnehmerzahl von 8 Personen und mehr bei dieser Reise durch Peru wird euch ein Tourleader während der gesamten Reise begleiten. Transfer und die (meisten) Ausflüge werden privat sein. Nur die Strecke von Nazca nach Arequipa wird mit dem öffentlichen Bus bestritten. 

Abreise für Festival-Reisen:

Inti Raymi Festival in Cuzco: 06. Juni 2019


Bitte beachte: Während einer Festivalreise sind Änderungen der Route vorbehalten. Bitte schaue unter dem Reiter „Termine und Leistungen“ in der Rubrik "News" für Neuigkeiten und mehr Infos.

4-tägiger Inka-Trail

Die ultimative Tour für Personen, die ausreichend Zeit, eine gute Gesundheit und gute Fitness haben. In vier Tagen läufst du von 2000 m auf eine Höhe von 4200 m und entlang 3900 Pässe. Du wirst über Ebenen laufen, manchmal vorbei an einem dichten Nebelwald mit wunderschönen Bromeliengewächsen und Lianen. Erkunde mit deinem lokalen Tourleader, der dich während der Wanderung begleitet, einige schöne Inka-Ruinen. Kochutensilien, Zelte, Verpflegung und Benzin für vier Tage werden von den lokalen Gepäckträgern transportiert. Nimm einen kleinen Rucksack mit deinen Sachen, die du für 4 Tage brauchst und deinen Schlafsack mit. Für eine Gebühr können die Gepäckträger dein Gepäck transportieren (bitte sofort bei Buchung angeben).

2-tägiger Inka-Trail

Du wirst von einem lokalen Tourleader, der während der gesamten Wanderung bei der Gruppe bleibt, begleitet. Lokale Gepäckträger transportieren Kochutensilien, Zelte und die Verpflegung für zwei Tage. Du trägst einen kleinen Rucksack mit deinen Sachen, die du für zwei Tage benötigst und deinen Schlafsack. Diese zweitägige Wanderung beginnt in der Nähe des heiligen Urubamba-Flusses und endet am Nachmittag in Machu Picchu, wo wir die Nacht am Fuße der Stadt in dem Dorf Aguas Calientes verbringen werden. Am nächsten Tag haben wir genügend Zeit, um eine geführte Tour durch die Ruinen zu machen, am Nachmittag nehmen wir den Zug nach Cuzco.

Wenn du den Inka-Trail entlang wandern möchtest, gib dies auf deinem Buchungsformular an, da diese Wanderung sehr beliebt ist und die Plätze limitiert sind. Buche rechtzeitig, um Enttäuschungen zu vermeiden. Gib bei der Buchung deinen genauen Namen und Passnummer an (dein Reisepass muss über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein), diese Informationen werden auf die Eintrittskarten gedruckt. Jegliche Fehler in diesen Daten erzeugen automatisch eine Strafgebühr, die auf dich zurückfällt. Der Inka-Trail ist auf Anfrage verfügbar und findet nur statt, wenn du eine Bestätigung von uns erhältst. Angesichts der vielen Stornierungen berechnen wir eine Gebühr von 100 Euro, wenn du dich entscheidest, die Wanderung zu stornieren, sobald alles bestätigt worden ist. Die Mitteilung, dass der Inka-Trail für dich nicht bestätigt werden kann, bedeutet nicht, dass du die gesamte Reise kostenfrei stornieren kannst.

Wenn du den zwei- oder viertägigen Inka-Trail gebucht hast, wirst du nicht in Aguas Calientes (plus Zugfahrt) laut dem Standard-Programm übernachten. Natürlich werden diese Kosten im Preis berücksichtigt. 

Bevor du den Inka-Trail buchst, überprüfe in Echtzeit die Verfügbarkeit:

http://www.inca-trail.com.pe/dispo/index.php?lg=en

Erweitere deine Reise

  • Cusco – Tambopata-Dschungel Erweiterung

    Die Reise "Süd-Peru" kann mit einer 4-tägigen (3 Nächte) Dschungeltour in Puerto Maldonado, gefolgt von einer Nacht in Lima, erweitert werden. Du musst diese Erweiterung zur gleichen Zeit wie deine Reise buchen. Die Flüge können auf Anfrage arrangiert werden. Wenn du die einzige Person bist, die diese Erweiterung bucht und es niemanden gibt, mit dem du das Zimmer teilen kannst, dann wird ein Einzelzimmerzuschlag von € 170 fällig. Der Preis des Dschungel-Pakets beinhaltet den Transfer vom Hotel zum Flughafen in Cusco, die Eintrittsgebühren zum Tambopata Reservat und lokale Flughafengebühren. Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben sind exklusive.

    An Tag 1 wirst du von Cusco in einer halben Stunde in die Stadt Puerto Maldonado fliegen, wo du an Bord eines Bootes gehen und zu der Dschungellodge segeln wirst. Am Nachmittag ist es Zeit für ein Begrüßungsgetränk und einen kurzen Spaziergang zum See. Nach Sonnenuntergang besteht die Möglichkeit mit dem Kanu auf die Suche nach Kaimanen zu gehen. Du kannst ihre Augen im Licht der Taschenlampe funkeln sehen.

    Am zweiten Tag machst du einen Spaziergang und eine Kanufahrt auf dem See, wo du, wenn du Glück hast, Riesenotter, Affen, Schildkröten und viele Vogelarten sehen kannst. Am Nachmittag kannst du entspannen oder die Möglichkeit zum Wandern nutzen.

    Tag 3 wird oft genutzt, um den persönlichen Vorlieben nachzugehen oder eine Wanderung zu machen. Natürlich kannst du auch an einem organisierten Ausflug der Lodge teilnehmen, z.B. ein Besuch zu einer kleinen Tonwand oder einer Tageswanderung zum Katicocha-See.

    Am letzten Tag fährst du mit einem motorisierten Kanu zurück nach Puerto Maldonado. Von hier aus fliegst du nach Lima und verbringst eine letzte Nacht in der Hauptstadt.

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren