Alternate Text

Peru in zwei Wochen

Ein Land mit wunderschönen Aussichten - Singlereise

buchen Ab   € 1.199,-
GRUPPENGRÖßE: 6-24 | 16 TAGE

Einreise- und Gesundheitsinformationen

Einreisebestimmungen Peru für deutsche Staatsangehörige

(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 01.06.2018)

Welche Reisedokumente benötige ich für meine Peru-Reise?
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Dein Reisepass muss über die Reise hinaus mindestens noch 6 Monate gültig sein.

Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate Perus in Deutschland.

Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Peru?
Du kannst dich als Tourist bis zu 90 Tage pro Halbjahr in Peru aufhalten. Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt nicht erforderlich. Bei Einreise auf dem Landweg wird eine - zuvor auszufüllende - Einreisekarte („Tarjeta Andina de Migración“) mit der Aufenthaltsdauer ausgegeben, die für die Dauer des Aufenthalts aufbewahrt und bei der Ausreise wieder vorgelegt werden muss. Bei Einreise über den Flughafen Lima wird diese Karte in der Regel nicht ausgestellt, meist werden lediglich die Einreise- und Aufenthaltsdaten in einem IT-System erfasst. Reisende sollten darauf achten, dass das Grenzpersonal bei der Einreise die bewilligte Aufenthaltsdauer im Pass, ggf. auf der Einreisekarte und im IT-System vermerkt.

Auch bei Verlust der Einreisekarte kann bei Ausreise eine Geldstrafe erhoben werden. Es kann vorkommen, dass du ein Weiterreise- oder Rückflugticket vorlegen musst, obwohl dies nicht den offiziellen Einreisevorschriften entspricht.

Die Entscheidung, welche Aufenthaltsdauer im Einzelfall bewilligt wird, entscheiden einzig und allein die Grenzbehörden.

Bei Einreise auf dem Landweg, auch nachts mit dem Überlandbus, musst du unbedingt darauf achten, dass das Einreisedatum durch einen Stempel der Grenzbehörde im Pass und auf der Einreisekarte dokumentiert wird. Stelle sicher, dass die Einreise auch in elektronischer Form im System erfasst wird. Andernfalls gehen die peruanischen Behörden von einem illegalen Aufenthalt aus, der zu erheblichen Problemen bei der Ausreise und im ungünstigsten Fall zu einer kostenpflichtigen Abschiebung führen kann.

Ein- und Ausreise über die USA
Falls du einen Flug mit Umstieg über die USA gebucht hast, musst du die entsprechenden Einreiseinformationen der USA beachten. Du benötigst in diesem Fall zwingend das sog. ESTA-Formular. Im Falle eines Passverlustes und anschließender Neubeantragung in Argentinien muss ein neues ESTA-Formular beantragt werden.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!

Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte  können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

Gesundheitsinformationen

Welche Impfungen sind wichtig, was empfiehlt sich für die Reiseapotheke und was musst du sonst alles beachten? Weiterführend Infos zum Thema Gesundheit zur Vorbereitung und während der Reise findest du hier:

https://shoestring.de/Peru-rundreise/gesundheit




Eventuelle zusätzliche Kosten


Übernachtung und Transport

Transport
Für den Großteil dieser Reise nutzen wir einen privaten Bus. Die Strecke von Nazca nach Arequipa legen wir mit einem komfortablen, öffentlichen Bus zurück. Natürlich sind alle Busfahrten und Transfers (ausgenommen Flughafentransfer) im Preis inklusive. Jegliche zusätzliche Transportkosten für optionale Ausflüge sind nicht im Preis enthalten. 

Für Gruppen bis zu und einschließlich 7 Personen wird es ein paar Anpassungen in Bezug auf Tourleader und Transfer geben. Es könnte sein, dass es nicht einen Tourleader gibt, der euch während der gesamten Reise begleitet, sondern mehrere. Für die Strecken Lima-Ica-Nazca und Puno-Cuzco werden ebenfalls öffentliche Transporte genutzt. Natürlich kümmert sich der Tourleader um die Tickets. Die Bootsfahrt auf dem Titicacasee ist eine private Fahrt mit mindestens 10 Teilnehmern. Mit weniger als 10 Teilnehmern wird dieser Ausflug als „Shared Service“ angeboten, sodass andere Reisende auch an dieser Fahrt teilnehmen können. 

Bei einer Teilnehmerzahl von 8 Personen und mehr bei dieser Reise durch Peru, wird euch ein Tourleader während der gesamten Reise begleiten. Transfer und die (meisten) Ausflüge werden privat sein. Nur der Transfer von Nazca nach Arequipa wird mit dem öffentlichen Bus bestritten.

Unterkunft
Während der Reise übernachtest du in einfachen Hotels in Doppelzimmern mit eigenem Bad. Viele Hotels haben ihr eigenes Restaurant und für gewöhnlich einen Garten oder eine Terrasse. 

Teilnehmende, die alleine buchen, teilen sich ein Zimmer mit einem/r Mitreisenden. Wir achten darauf, Teilnehmende des gleichen Geschlechts auf ein Zimmer zu verteilen. Wenn du dein eigenes Zimmer während der gesamten Reise möchtest, kann dies arrangiert werden. Dafür wird ein Einzelzimmer-Zuschlag fällig und du müsstest dies bei Buchung deiner Reise angeben.


Festivals

PERU: INTI RAYMI - CUSCO
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts feiern die Einwohner von Cusco, Peruaner im ganzen Land und ausländische Interessenten das Inti Raymi Festival. Die Inka feierten Inti traditionell am 24. Juni, aber die spanischen Eindringlinge verboten diese Feier für Jahrhunderte. Für die Inka markiert der 24. Juni den Beginn eines neuen Sonnenjahres (Inti Raymi). An diesem Tag dreht sich alles um die Sonne und es ist der längste Tag des Jahres. Während des Festivals wird der Sonnengott Wiracocha und seine Beziehung zu der Sonne von den Menschen geehrt. 

Die Inti Raymi Tage sind einen Besuch wert, da es viele spaßige Aktivitäten auf den Straßen, Tänze und Live-Performances (auf dem zentralen Plaza de Armas) gibt. Bei den Zeremonien sind hunderte von Menschen anwesend. Es ist sinnvoll, sich im Voraus über das Fest zu informieren, da während der Zeremonien nur Quechua (Inka-Sprache) gesprochen wird.
 
Der Sapa-Inka ehrt Wiracocha: 
Die Menschen versammeln sich auf dem Platz der Coricancha oder der Santo Domingo Kirche auf dem Avenida El Sol. Hier fordert der Sapa-Inka (der göttliche Kaiser des Inka-Reiches) die Segnungen von der Sonne. Dann wird er bei einem Festzug auf einem goldenen Thron zu der Inka-Festung Sacsayhuaman getragen. Die Menschen, die ihn dabei begleiten, spielen dann Musik auf Trommeln und der Sapa-Inka wiederum segnet diese Menschen. Bisher wurde die 5-stündige Show mit dem Opfer eines weißen Lamas beendet. Das Lama wird nun nicht mehr wirklich getötet. Die Leute knien nieder in Richtung Sonne, sobald sie beginnt unterzugehen. Du kannst die Festlichkeiten in und um Cusco sehen und den Festzug nach Sacsayhuaman sehen. Der Eintrittspreis für Sacsayhuaman, wo das letzte Ritual der Parade stattfindet, beträgt 100 US $. Dafür sind limitierte Tickets verfügbar. Dein Tourleader wird dich zu Beginn der Reise fragen, ob jemand daran interessiert ist und Karten arrangieren, sofern noch welche verfügbar sind. 
Möchtest du dieses Festival erleben? 

Abreise für Festival-Reisen:

2018: Raymi Festival in Cuzco: 10. Juni

Bitte beachte: Während einer Festivalreise sind Änderungen der Route vorbehalten. Bitte schaue unter dem Reiter „Termine und Leistungen“ in der Rubrik "News" für Neuigkeiten und mehr Infos.


Tour Leader

Unsere Touren werden von gut ausgebildeten, einheimischen Tour Leadern begleitet (auf deutsch oder englisch). Sie kennen ihre Heimat sehr gut, können dir viele Hintergrundinformationen und tolle Tipps geben und stellen sicher, dass deine Reise reibungslos verläuft. Sie wissen genau bescheid, was im Notfall zu tun ist, sind aber keine "wandelnden Lexika". Darum empfehlen wir dir in jedem Fall, einen guten Reiseführer (in Buchform) mitzunehmen. Dein Tour Leader erwartet am Ende der Reise ein Trinkgeld, wenn er/sie den Job gut gemacht hat. Unsere Empfehlung ist hier 1 € pro Reisetag (pro Person).

Buchst du vor Ort eine Exkursion, werden diese auch in Englischer Sprache durchgeführt.

Schwierigkeitsgrad der Tour

Diese Reise wird mit dem Schwierigkeitsgrad C eingestuft. 

Die Schwierigkeit unserer Reisen ist sehr unterschiedlich. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Schwierigkeitsgrad einer Reise von der persönlichen Wahrnehmung abhängig ist. Um einen Eindruck von der Schwierigkeit einer bestimmten Reise zu bekommen, haben wir ein Ordnungssystem entwickelt.

Kategorie A: Einfache Reise, für jeden möglich. Kurze Wege, gute Hotels, langsames Reisetempo. 
Kategorie B: Auch für jeden möglich. Manchmal weitere Entfernungen. Gute Hotels und Campingplätze, manchmal abenteuerliche Übernachtungsmöglichkeiten, Reisen in normalem Tempo. 
Kategorie C: Möglich für jeden, der sich vorbereitet und flexibel ist. Es gibt anstrengendere Teile während der Reise, wie zum Beispiel längere Entfernungen oder Wandertouren. Mehrere Nächte werden in einfacheren Unterkünften verbracht. 
Kategorie D: Eine relativ schwierige Reise, lange Entfernungen, oft einfache Unterkünfte und Zelte und anspruchsvolle Wanderungen.

Diese Reise durch Peru fällt unter Kategorie C. Bitte denke daran, dass du in einem Entwicklungsland reist, mit niedrigerem Lebensstandard, als du von zu Hause gewohnt bist. Hotelzimmer können weniger komfortabel sein, der Strom kann manchmal ausfallen und manchmal kann das heiße Wasser ausgehen, während du unter der Dusche stehst. Außerdem können Straßen aufgrund von schlechten Wetterverhältnissen oder des baulichen Zustands manchmal gesperrt sein. In solchen Fällen ist ein Umweg unvermeidbar. Eine flexible und positive Einstellung ist genauso wichtig wie eine gute, körperliche Fitness.  

Nachhaltigkeit

In entfernte Ecken dieser Welt zu reisen hat neben der positiven Erfahrung natürlich auch seine Konsequenzen. Wir bei Shoestring versuchen, diese auf ein Minimum zu begrenzen. Wir versuchen, die Nutzung von Plastikflaschen auf Wanderungen durch Nepal zu vermeiden und lassen auch keinen Müll auf unseren Reisen durch Afrika zurück. Unsere Mitarbeiter achten besonders auf solche Sachen, um sicherzustellen dass wir so wenig Einfluss auf die Natur wie möglich nehmen. Weiterhin unterstützen wir eine Reise lokaler Projekte, zum Beispiel um dabei zu helfen, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass Kinder gegen Tuberkulose geimpft werden. Um mehr über die verschiedenen Projekte und darüber, was du selbst tun kannst, zu erfahren, klicke hier.

Weitere wichtige Infos für deine Reise

Reiserücktritt
Du kannst gegen Zahlung einer Stornogebühr laut unserer Stornostaffel nach Buchung von deiner Reise zurücktreten (s. auch unsere AGB):

• bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
• bis zum 21. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
• bis zum 14. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
• bis zum   7. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
• ab dem   6. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 95% des Reisepreises

Bitte beachte:
Für vermittelte Flugleistungen gilt die Stornostaffel der Airline.
Für den Inka Trail in Peru gelten 100% Stornogebühren.


Reiseversicherung
Eine Reiseversicherung, inkl. Rücktrittsversicherung und einer Abdeckung für Kranken-Rücktransportkosten, ist dringend zu empfehlen. Checke in jedem Fall, ob sie alle Aktivitäten, die du unternehmen wirst, wie z.B. Trekking und Rafting abdecken. Viele ‘kostenlose’ Versicherungen, die in Bank-Angeboten, Kreditkarten, etc. enthalten sind, sind für unsere Touren meist unzureichend. Daher solltest du deine Police genau überprüfen. 

Die Reiseversicherung ist nicht standardmäßig im Preis enthalten, wir können dies aber gern für dich regeln. Wir arbeiten mit der Allianz Global Assistance (früher ELVIA) zusammen, die für jede Art von Reisen die passenden Versicherungspakete bereitstellt. Falls du weitere Informationen zu einer Versicherung wünschst, gib uns einfach einen Hinweis im Anmerkungs-Textfeld bei der Online-Buchung. Oder buche deine Versicherung direkt selbst online ein, auf der Homepage der Allianz Global Assistance.

Reisezeit
Wir achten bei Shoestring natürlich darauf, dass unsere Reisetermine zu geeigneten Reisezeiten im jeweiligen Reiseziel stattfinden. Es kann trotzdem sein, dass einige Reisetermine in der Neben- bzw. Zwischensaison und damit in schwül-warmen Perioden (bis zu 40° C) oder der Regenzeit liegen. Diese Reisezeiten haben oft den Vorteil, dass nicht so viele Touristen unterwegs sind, während in der Hochsaison viele Sehenswürdigkeiten überlaufen sind. Du findest bei jedem Reiseziel unter dem Tab „Reiseinfos“ weiterführende Informationen zur besten Reisezeit für dein Reiseziel, falls es dir wichtig ist, in der Hochsaison zu reisen.

Eingeschränkte Mobilität
Unsere Reisen sind nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Vermittlung von Flugleistungen
Bei unseren Shoestring Reisen sind keine internationalen Flüge enthalten (Ausnahme bilden Sonderangebote wie das Absurde Angebot oder die Reiseknaller). Die internationalen Flüge zu deiner Reise kannst du selbst flexibel auf den gängigen Flugportalen buchen. Solltest du unsicher sein, welche Flüge zur Reise passen, sind wir dir gern behilflich. Wir machen dir auch gern ein unverbindliches Angebot für passende Flüge und buchen diese auf Wunsch für dich mit. Gib dies einfach bei Buchung deines Landarrangements als Kommentar mit an. Wir buchen die separaten Flüge ausschließlich in der Funktion als Vermittler (s. Punkt 1 unserer AGB) zum tagesaktuellen Preis. Das Flugangebot, welches wir dir machen können, beinhaltet den tagesaktuellen Preis, der sich ändern kann. Flugverspätungen und Flugzeitenänderungen werden von den Fluggesellschaften durchgeführt und mitgeteilt, wir haben leider keinen Einfluss darauf und können die Informationen nur weitergeben. Bei verpassten Anschlussflügen oder ähnlichen Änderungen liegt die Verantwortlichkeit für die Kommunikation mit der Fluggesellschaft beim Reisenden selbst.

Adresse

Shoestring International 
Adventure Specialists GmbH
Essener Str. 5, D-46047 Oberhausen
www.shoestring.de                     

Telefonisch erreichst du uns unter 0208 827 15 50 oder schreibe uns eine E-Mail an info@shoestring.de.      

Öffnungzeiten: Montag bis Donnerstag 9:00-17:00; Freitag 9:00-16:00 (lokale Zeit in Deutschland)

Länderinfos

Mehr Informationen über Peru

Frequently asked questions

Frequently asked questions über Peru

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren